Aktuell Förderverein Kontakt Archiv Links
zum Portal Bümpliz-Bethlehem
  Quartier - Handbuch
  Königin Bertha Medaille
  Begehungen, Veranstaltungen
  Westwind6 für Kinder
  Begrüssung für Neuzuziehende
 
11. Mai 2017
 
Vergabe der "Königin-Bertha-Medaille" 2017

Die Königin Bertha-Medaille wird durch den Verein westkreis 6 (Verein zur Förderung von Bümpliz/Bethlehem/Riedbach) alle zwei Jahre an eine oder mehrere Personen verliehen, die sich in besonderem Masse für unseren Stadtteil eingesetzt haben.

2017 ist dies Margrith Beyeler. Sie ist im März 2017 nach 8 Jahren als Präsidentin und 23 Jahren als Mitglied des Vorstands sowie als langjährige Präsidentin der Steuergruppe Westwind zurückgetreten. Margrith Beyeler hat in dieser Zeit unzählige Projekte, Anlässe und Begehungen für die Bevölkerung des Stadtkreis 6 initiiert und geprägt – gekrönt war ihr unermüdliches Engagement durch das Präsidium des – ebenfalls erfolgreichen - Stadtfests 2016 im Westen Berns.

Die Jury der Königin Bertha-Medaille 2017 hat Margrith Beyelers Demission zum Anlass genommen, sie mit der Medaille zu ehren. Etliche Male wurde sie bereits im Rahmen früherer Ausschreibungen als Medaillenträgerin vorgeschlagen – jetzt erhält sie die Auszeichnung für all ihre Verdienste als symbolisches Dankeschön der Bevölkerung von Bern West.

Die Verleihung der Medaille ist zugleich die offizielle Verabschiedung von Margrith Beyeler aus dem Verein westkreis 6 und findet am

11. Mai um 19.30 Uhr im Bienzgut statt.

Die Laudatio wird alt Stadtpräsident Alex Tschäppät halten, umrahmt wird der Anlass durch das Musikerduo „Mattersax“.

Der Anlass ist öffentlich, eine Anmeldung ist nicht notwendig.


Zur Medienmitteilung...  


16. November 2015
 
Vergabe der "Königin-Bertha-Medaille" 2015

Alle zwei Jahre vergibt Westkreis 6 (VFBB) an verdiente Bürgerinnen und Bürger die Konigin Bertha Medaille. Gemäss Reglement haben sich die besonderen Leistungen entweder in Bümpliz/ Bethlehem/ Bottigen/ Riedbach unmittelbar im positiven Sinn ausgewirkt oder die Person, bzw. die Personen haben sich in verschiedensten Sparten des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens (Architektur, Musik, Kunst, Geschichte, Theater, Politik, Ausbildung, Sport, Jugend u.a.m.) mit „Botschafter-, bzw. Botschafterinnencharakter“ ausgezeichnet.


Die Jury für die Königin-Bertha-Medaille hat beschlossen, 2015 zwei Personen zu ehren, die sich ganz besonders für die Integration im Stadtteil 6 einsetzen. Es sind dies

Büne Huber als Botschafter für Integration in Bümpliz/Bethlehem/Bottigen/Riedbach und

Suela Kasmi als langjährige Schafferin im Bereich Integration im Stadtteil 6.

Suela Kasmi hat selber Migrationshintergrund und hat aufgrund ihrer langjährigen Mitarbeit im Mütter Zentrum Bern-West, im Kindertreff Tscharnergut sowie in der städtischen Frühförderung Primano einen unglaublichen Leistungsausweis. Seit 10 Jahren betreut sie weiter die Krabbelgruppe Bethlehem und begleitet viele fremdsprachige Familien in Bern-West bei der Integration in unserem Land. Sie hilft ihnen mit den Kindern beim Schuleintritt, begleitet die Eltern auf Ämter und zeigt ih- nen die Möglichkeiten in Bern auf.

Büne Huber hat selber Wurzeln in Bethlehem und hat nach seiner Erstausbildung im Tscharnergut gearbeitet. Bereits mit dem Song „W.Nuss vo Bümpliz“ hat Büne Huber der gesamten Deutschschweiz den Stadtteil 6 näher gebracht. Mit dem Video-Clip „Früehlig in Bümpliz“ fordert er zusammen mit dem Berner Rapper Tsigan Toleranz und Respekt und tritt als Botschafter für Integration in unserem Stadtteil auf.

Die festliche Verleihung der Medaille wird am 16. November 2015 abends im Quartierzent- rum Tscharnergut im Beisein der beiden Geehrten stattfinden Die Laudatio wird Gerda
Hauck, ehemalige Leiterin des stadtbernischen Kompetenzzentrums Integration und heutige Präsidentin des „Haus der Religionen – Dialog der Kulturen“ halten. An einem Podiumsge- spräch wird der Journalist Michael Spahr mit den beiden PreisträgerInnen über ihre Erfah- rungen mit Integration sprechen. Das Apéro wird durch SEISMO, ein Arbeitsmarktsintegrationsprojekt der Stadt Bern, präsentiert und durch die Stadt Bern und den Lyons-Club Bern- Bümpliz mitfinanziert.


Zur Medienmitteilung:  


  Zur Laudatio 2015


  Zum Reglement...


 
powered by webcouture.ch